Reichenbach / Fils im März 2009

Neue Verpackungsperspektiven für den Teebeutel

KOPP Verpackungssysteme, Reichenbach / Fils stellt mit dem Heißsiegelgerät HSG ein optimal auf die neue Teebeutelgeneration abgestimmtes Verpackungssystem vor.

Hochwertige Teebeutel aus Nylon und mit größeren Volumen sind im Kommen. Damit der hochwertige Anspruch beim anspruchsvollen Teegenießer auch über die der Verpackung vermittelt werden kann, wird der transparente Nylonbeuteln zusammen mit einem Kartonreiter, der neben Inhaltsangaben auch Marketingaspekte vermittelt, verschweißt. Die KOPP Heißsiegelmaschine HSG ist optimal auf diese Anwendungsfelder ausgerichtet. So können Siegelzeit, Siegeltemperatur, Nahtlänge und Nahtbreite perfekt abgestimmt werden. Damit kann eine stabile Verbindung ohne zusätzliche Heftung garantiert werden. So macht der moderne Teebeutel auch in der Tasse eine gute Figur.

Die KOPP Heißsiegelgerät HSG ist ein einfach zu bedienendes, äußerst robustes und dauerbeheiztes Heißsiegelgerät. Damit die Teebeutel der neuen Generation garantiert sicher verschlossen sind, können Sondersiegelschienen bis maximal 25 mm Breite bei einem Siegeldruck von 6 bar eingesetzt werden.

Mit den für Dauerbetrieb geeigneten Heißsiegelgeräten HSG von Kopp können all Siegelparameter perfekt aufeinander abgestimmt werden. Zudem können die digital einstellbare Siegeltemperatur und -zeit direkt am HSG eingestellt werden. Für die Siegeltemperatur ist eine Soll- und Ist-Wertanzeige verfügbar. Die Siegelzeit ist stufenlos regelbar von 0,5-30 Sekunden.

Das Arbeitsprinzip des KOPP Heißsiegelgeräts HSG ist denkbar einfach. Die Mitarbeiter nehmen einen Teebeutel auf und legen den Kartonreiter über den Nylonbeutel. Der Nylonbeutel wird zusammen mit dem darüber liegende Kartonreiter anschließend zwischen die Siegelschienen geführt. Durch Druck auf den Fußtaster werden die Siegelschienen pneumatisch geschlossen. Nach Ablauf der voreingestellten Siegelzeit öffnen sich die Schienen automatisch. Die gesiegelten Teebeutel rutschen dann über eine Schräge in ein dafür vorgesehenes Behältnis. Die HSG Siegelschienen besitzen eine PTFE-Einbrennbeschichtung. Dies verhindert das Anhaften des Siegelgutes an den Schienen und erleichtert deren Reinigung.

Das Kopp Heißsiegelgerät HSG eignet sich für heißsiegelfähige Sperrschichtmaterialen, wie beschichtete Aluminiumfolie (Alu/PE, Alu/PP), beschichtetes Papier, PA/PE oder andere Verbundmaterialien. Auch Folien nach DIN 55 531 bzw.TL 8135-0003 oder TL 8135-0006 A/B können verarbeitet werden. Das HSG kann mit dem optional erhältlichen fahrbaren Gerätewagen besonders komfortabel und flexibel genutzt werden kann.

heisssiegelgeraet hsg 02s


ZURÜCK