Verpackungstechnik – Beutelverschließgerät für Medizin-, Kunststoff- und Lebensmitteltechnik

Beutelverschließgerät sichert hohe Nahtqualität

KOPP Verpackungssysteme, Reichenbach / Fils stellt Beutelverschließgerät TSGdigit für 8 - mm Qualitätsnähte inklusive Kontrollfunktionen zur Validierung des Schweißprozesses vor.

Das Beutelverschließgerät TSGdigit wurde speziell für Verpackungslösungen entwickelt, bei denen sehr hohe Nahtqualitäten gefordert werden. Z.B. beim Verpacken von Sterilgut, pharmazeutischen Rohstoffen, Lebensmittelaromen etc. Neu ist der Resistron-Reglers, der bis zu 50-mal pro Sekunde die Soll- und Ist-Werte der Schweißtemperaturen überwacht und justiert. Zudem verfügt das TSGdigit über umfangreiche Kontrollfunktionen zur Validierung des Schweißprozesses mit Überwachung der Schweiß- und Abkühltemperaturen und der Schweißzeiten. Sämtliche Funktionsabläufe und Parameter des TSGdigit werden über ein beleuchtetes 4 Zeilen Display digital angezeigt und mittels Menüauswahl und drei Tip-Tasten benutzerfreundlich gesteuert. Verarbeiten lassen sich Beutel aus thermoplastischen Folien, dünne Qualitäten aus Verbund - bzw. Sperrschichtmaterialien aber auch beschichtete Papiere sowie Sterilgutverpackung und Peel-Beutel nach ISO 11607 bzw. EN 868.

Kurztext: 1.034 Druckzeichen

Wenn beim Verschweißen von Beuteln stets gleich bleibende Nahtqualitäten plus hohe Qualität gefordert werden, sind "normale" Schweißgeräte  - also mit einer reinen Zeitsteuerung - in aller Regel überfordert. Technischer Hintergrund hierfür ist die Tatsache, dass allzu schnell ein Überhitzen der Nähte und der Heizbänder auftritt. Kopp stellt nun mit dem TSGdigit ein Beutelverschließgerät vor, dass mit mikroprozessorgesteuerter Impulsschweißung und Resistron-Regler eine sehr hohe und gleich bleibende Nahtqualität gewährleisten kann.

So ist mit dem neuen TSGdigit technisch sichergestellt, dass die Schweißzeit erst dann abläuft, wenn die voreingestellte Schweißtemperatur erreicht wurde. Nach Ablauf der Schweißzeit beginnt die Abkühlphase, damit die Naht unter Druck aushärten kann. Hierfür steht eine reine Zeitvorwahl oder eine Vorwahl der absoluten bzw. relativen Temperatur zur Auswahl. Weiterer Vorteil der digitalen Schweißtemperaturregelung: Weniger Überhitzung bedeutet auch weniger Verschleiß. Das TSGdigit ist damit nahezu wartungsfrei.

Auch die Integration in eine bestehende halb- oder vollautomatische Verpackungsstraße ist denkbar einfach. Durch die vorstehenden Schweißschienen kann das TSGdigit sehr gut über einer Rollenbahn oder über einem Förderband montiert werden. Beutel und Säcke können somit von links ungehindert und barrierefrei zwischen die U-förmig angeordneten Schienen gezogen werden. Die Impulsbeheizung erfolgt beidseitig; Der Schweißschienenandruck ist pneumatisch und wird über einen Fußschalter ausgelöst. Das eingebaute Trennmesser trennt manuell den Beutelüberstand ab.

Das TSGdigit ist für den industriellen Einsatz bestens gerüstet. Hohe Standfestigkeit, solide und stabile Bauweise tragen hierzu bei. Außerdem wurde die komplette Elektrik in einem spritzwassergeschützten Edelstahl-Gehäuse, das die Schutzart IP 54 erfüllt, untergebracht. Besonders komfortabel und flexibel nutzbar ist das TSGdigit mit dem als Zubehör erhältlichen Gerätewagen. Ebenfalls optional erhältlich ist eine PC-Schnittstelle, falls eine schriftliche Prozessüberwachung notwendig ist.

Technische Daten TSGdigit

 

Folienstärke (PE) max.: ca. 2 x 0,5 mm

Schweißschienenlänge: ca. 650 mm

Schweißnahtbreite: ca. 8 mm

Taktleistung: bis zu 6  Takte/Min. abhängig von

Produkt und Bedienung

Druckluftanschluss: ca. 3 bar (Druckregler gehört zum Lieferumfang)

Elektrischer Anschluss: 230 Volt / 50 Hz

Gesamtabmessungen: ca. 950 x 650 x 210 mm

Beutelmaterialien: Thermoplastischen Folien (Polyäthylen, Polypropylen, PVC etc). Verbund - bzw. Sperrschichtmaterialien (beschichtete Aluminiumfolien, Papiere und andere heißsiegelfähige Materialien) und Sterilgutverpackung nach ISO 11607 bzw. EN 868 und Peel-Beutel (Papier/PE, Papier/PP, Thyvek)

 

Hintergrund: Resistron-Regler

Resistron-Regler gehören zu den elektrischen Widerstandsmess- und Regelgeräten: Über Strom- und Spannungsmessung wird der mit der Temperatur sich ändernde Widerstand des Heizbandes bis zu 50-mal pro Sekunde gemessen. Die daraus ermittelte Temperatur wird digital angezeigt und mit dem voreingestellten Sollwert verglichen. Nach einem Heizbandtausch oder durch sich ändernde Umgebungsbedingungen kann es notwendig sein, den Resistron-Regler nachzujustieren. Dies erfolgt über eine AUTOCAL-Funktion. 

Hintergrund: Anwendungen

Hohe Nahtqualitäten werden insbesondere gefordert beim Abpacken von Lebensmittelzusatzstoffen-, -aromen und –pulvern sowie für Gewürze aber auch für chemische Grundstoffe wie Kunststoffgranulate und -mischungen, für Pharmazie-, und Kosmetik-Grundstoffe, für Tierfutter, Düngemittel, Schädlingsbekämpfungsmittel oder beim Herstellen von Sterilgutverpackungen.