Schönheit rechnet sich!

KOPP Verpackungssysteme, Reichenbach/ Fils, stellt die komplett überarbeitete Falteinschlagmaschinen-Serie ME 4 für anspruchsvolle Qualitäts-Verpackungen vor.

Die ME-Serie 4 ist prädestiniert für anspruchsvolle und hochwertige Verpackungslösungen in der Nahrungs- und Genussmittelindustrie sowie für die Pharma- und Non-Food-Industrie. Dabei besitzt die ME-Serie 4 mit Taktzahlen von bis zu 75 pro Minute im Segment hochwertiger Falteinschlagmaschinen fast schon Sprinterqualitäten. Weitere Pluspunkte sind ein extrem großer Formatbereich, die komfortable Steuerung über Touch-Screen und die mühelose Einbindung in die automatisierte Fertigung via Bus-Schnittstelle. Alle quaderförmigen oder annähernd quaderförmigen Produkte auch Weichpackungen mit oder ohne Banderolierung können verpackt werden, von der Pralinen-, Zigaretten- oder Arzneimittelschachtel, bis hin zur CD / DVD. Ausnahmslos alle handelsüblichen Hüllstoffe, selbst schwierige werden gemeistert.

(Kurztext: 887 Zeichen)

Mit dem Relaunch der ME Serie 4 bietet KOPP Verpackungssysteme Reichenbach/Fils ein Falteinschlagsystem, das hinsichtlich Verpackungsqualität, -brillanz und -schutz den Marketinggedanken einer Verpackung wirkungsvoll verstärken und unterstreichen kann. Technischer Hintergrund ist das von KOPP genutzte zwangskurvengesteuerte Mehrfach-Zangensystem, das die bestmögliche Lösung für den hochwertigen Falteinschlag darstellt. So liefert das Folientransport-System der ME-Serie 4, die einmal eingestellte Folien-Abschnittlänge stets auf den halben Millimeter genau. Trotzdem werden die bekannten Qualitäten der schwäbischen Verpackungsspezialisten in Sachen Wirtschaftlichkeit, kompakter Bauweise und einfacher Bedienung in keiner Weise vernachlässigt. Durch den werkzeuglosen Formatwechsel lassen sich auch kleine Losgrößen wirtschaftlich verpacken. Die Wahl hat man beim Stapelsystem: pneumatisch, mechanisch oder mit Servoantrieb. Standardmäßig erfolgt die Bedienung über Touchscreen und ein Zwei-Zeilen Display.